Nachruf Franz Hof!

Danke Franz!

Der Vogelzucht- und Schutzverein Karlsdorf e.V. trauert um seinen Ehrenvorstand Franz Hof, der am 21. Oktober 2020 im Alter von 82 Jahren von uns gegangen ist.

Danke für die vielen Stunden deiner Freizeit im Ehrenamt. Den Angehörigen gilt unser tiefes Mitgefühl. Wir werden Dich stets in guter Erinnerung behalten.

Die Verwaltung

 

Mit AHA durchs Jahr!

Neue Richtlinien in Kraft!

Wir bitten alle Besucher/innen um die Einhaltung der Abstandsregeln bei Ihrem Spaziergang durch den Erlenwald. Nur durch einen angemessenen Umgang mit der aktuellen Situation können wir im besten Fall eine weitere Schließung des Parkgeländes verhindern.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir sammeln wieder!

Altpapiersammlung

Veranstaltungskalender 2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sehen wir uns gezwungen, die noch anstehenden Veranstaltungen in diesem Jahr abzusagen.

Es kann somit weder das Kürbisschnitzen zu Halloween, noch die Adventswanderung stattfinden. Der Vogelpark wird jedoch, wie in jedem Jahr, wieder mit zahlreichen bunten Lichtern und einer Weihnachtskrippe festlich geschmückt sein.

Wir möchten ganz herzlich alle dazu einladen in den Herbsttagen und der Vorweihnachtszeit das farbenfrohe Ambiente auf sich wirken zu lassen.

Wir freuen uns, Sie im neuen Jahr 2021 zu unseren Veranstaltungen für Jung und Alt begrüßen zu dürfen und laden Sie bereits jetzt zu der Osterhasen-Suche am Karfreitag ein.

Vereinsgaststätte Erlenstüble

Vom Dienstag, den 13. Oktober bis einschließlich Donnerstag, den 5. November 2020 ist die Vereinsgaststätte geschlossen. Am Freitag, den 6. November sind unsere Wirtsleute wieder für Sie da.

5-Sterne Knödelköche!

Es kann nur Einen geben!

Am Samstag, den 26. September 2020 trafen sich die weltweit einzigen 5-Sterne Knödelköche für eine weitere Challenge - Welches traditionelle und altüberlieferte Rezept findet den besten Anklang und gewinnt die goldene Kochmütze!

Hierzu versammelten sich Helfer/innen aus den Altpapiersammlungen und den verschiedenen Arbeitsdiensten und stellten sich als Jury zur Verkostung bereit. Unter Einhaltung der Abstandsregeln machten sich die Herausforderer bereit, ihre Hände schmutzig zu machen und sich an die Spitze der Knödelmeister zu stellen. Zu den Knödeln wurde noch ein Wildschweingulasch à la Erlenwald, ein Geschnetzeltes und für die Vegetarier eine Pfifferling Soße gereicht. Dafür danken wir unseren Beiköchen Karin, Tina und Thomas.

Am Ende konnte es nur einen Sieger geben, Benni hat sich mit seinen Knödeln in die Bäuche der Jury gekocht und sich somit die goldene Kochmütze verdient.

Unser herzlichster Dank gilt nochmals allen Helfer/innen der Altpapiersammlungen und der Arbeitsdienste, die uns in den komplizierten Zeiten treu zur Seite stehen.